Hinführung zur Meditation im Stile des ZEN

ZEN
mu
Das torlose Tor
Stille Stille Stille
Freitag, den 09.12.2016
 

Mehr Achtsamkeit und Gelassenheit im Alltag

durch Meditation im Stile des ZEN



Liebe D em Lärm, Stress und der Unruhe unserer Tage für
eine gewisse Zeit zu entfliehen, wer wünscht sich das
nicht manchmal?
Es gibt in der heutigen Zeit jedoch immer mehr
Menschen, die sich bewusst und freiwillig für einige
Tage in die Stille der Klöster zurückziehen um wieder
zur Ruhe zu kommen. Hilfreich ist dabei auch die
Meditation im Stile des ZEN.
Die Meditationskurse basieren auf der jahrtausendealten
Tradition des ZEN und der christlichen Mystik.
Der Jesuitenpater und Zen-Meister Hugo Makibi
Enomiya Lassalle hat diese beiden Anschauungen
zusammengeführt und einen gangbaren Weg der
Meditation für die westliche Welt selbst beschritten und
sehr vielen Menschen aufgezeigt.
Jahresprogramm 2012 Zen-Meditation lehrt das gelöste, aufrechte Sitzen in der Stille (ZAZEN). Ihr Übungsplatz ist der Alltag.
In den Meditationskursen im Stile des ZEN herrscht
durchgängiges Schweigen und fleischlose Kost wird angeboten.
Vorträge erläutern den medizinischen und psychologischen, den buddhistischen und christlichen Stellenwert der Zen-Meditation. Körperübungen machen mit dem eigenen Leib vertraut und lösen Verkrampfungen. Regelmäßig wiederholtes stilles Sitzen bringt Gelassenheit und Einsicht.

Geübt wird in den kraftvollen Meditationsräumen
der Klöster.




Für die Zen-Kurse werden gesundheitliche und psychische Stabilität vorausgesetzt. Wer erstmals an einem Zen-Aufbaukurs teilnehmen will, muss vorher einen Zen-Einführungskurs besucht haben. Tragen Sie bei den Zen-Kursen keine bunte oder synthetische Kleidung, sondern neutrale, unauffällige Bekleidung in den Farben dunkelblau, schwarz oder grau.




Mein Kursprogramm



Anmeldung:

Klosterhospiz Neresheim            und            Kloster Heiligkreuztal


 
Zur Anmeldung                                           Zur Anmeldung

     

|Impressum||Datenschutz||Kontakt|

17011